Seminare

Mit anderen Pferdefreunden gemeinsam lernen - durch aktive Teilnahme mit dem eigenen Pferd und durch Zuschauen bei den anderen Teilnehmern - das ist der Kerninhalt meiner Seminare.

Diese beinhalten immer einen Theorie- und einen Praxisteil und können je nach Wunsch einen oder auch mehrere Tage dauern. Die tatsächliche Dauer hängt von der Anzahl der Teilnehmer ab und ist variabel. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen.

 

Die Seminare können bei dir am Reitstall stattfinden. Je nach Thema ist ein Reitplatz und je nach Wetter auch eine Reithalle und/oder ein Reiterstübchen für die Theorie sinnvoll. 

 

Mögliche Themen für ein Seminar sind:

 

  • Richtiges Longieren hält mein Pferd gesund
  • Wohlfühlprogramm - Pferdemassage
  • Kommunikation als Schlüssel für die Arbeit vom Boden
  • Gymnastizierende Arbeit an der Hand

 

Dein Thema ist nicht dabei? Das ist kein Problem, kontaktier mich gerne!

 

Die Theorie-Unterlagen (Skript) erhalten alle Teilnehmer immer in ausgedruckter Form, so dass man auch nach dem Kurs nochmal etwas nachschlagen kann. Natürlich habe ich auch nach dem Seminar noch ein offenes Ohr für eure Fragen!

 

Habe ich dein Interesse geweckt? Dann schreib mir einfach eine E-Mail mit Wunschthema, Wunschtermin und dem Ort, wo das Seminar stattfinden soll.


Seminar zum Thema "Richtiges Longieren hält das Pferd gesund"

am 7. Mai 2017 beim Verein Kinder Wald und Wiese Bremen e.V.

Tageskurs zum Thema "Richtigen Longieren hält das Pferd gesund" beim Verein Kinder Wald und Wiese e.V. in Bremen. Anleitung einer Teilnehmerin in den Basisübungen beim Longieren am Kappzaum.
© Mareike zur Borg
Tageskurs zum Thema "Richtigen Longieren hält das Pferd gesund" beim Verein Kinder Wald und Wiese e.V. in Bremen. Anleitung einer Teilnehmerin beim Übertreten des Pferdes.
© Mareike zur Borg
Tageskurs zum Thema "Richtigen Longieren hält das Pferd gesund" beim Verein Kinder Wald und Wiese e.V. in Bremen. Longenarbeit am Kappzaum auf dem Reitplatz mit Hilfe von Pylonen zur Begrenzung.
© Mareike zur Borg
Tageskurs zum Thema "Richtigen Longieren hält das Pferd gesund" beim Verein Kinder Wald und Wiese e.V. in Bremen. Anleitung einer Teilnehmerin beim Traben in Stellung und Biegung auf dem Zirkel.
© Mareike zur Borg